Ungeschmierte Ketten, die ohne Schmiere auskommen.

Dies schafft eine Reihe von Vorteilen:

  • Keine Verschmutzung von Maschinen und Fördergut. Gelenkbuchsen bestehen aus neuem Sintermetall von hoher Druckfestigkeit, präpariert mit Sonderschmierstoff.
  • Die Buchsen sind geringfügig länger als das Ketteninnenglied breit ist und sie haben Gleitkontakt zur Außenlasche. Damit gelangen keine Fremdstoffe in das Kettengelenk.
  • Der Bolzen ist aus legiertem Einsatzstahl, einsatzgehärtet und anschließend spezialbeschichtet. Der porenfreie Überzug sichert hervorragendes Gleitverhalten und lange Lebensdauer. Die Bruchkräfte sind genauso wie bei den Standardketten.

    Identisch mit Ketten nach DIN 8187, auch mit geraden Laschen. Langgliederketten nach DIN 8181 — 208B bis 220B. Einsatztemperaturen von -30°C bis+90°C, mit Sonderschmierstoff bis 200°C (eingebettet in die Sintermetallbuchse). Geschwindigkeiten bis ca. 150 m/min